Eine zukunftsgewandte, moderne und innovative Bildungspolitik ist Garant dafür, dass in Mecklenburg - Vorpommern kluge Köpfe die Zukunft unserer Heimat gestalten. Daher setzen wir uns dafür ein, dass die Schulen in unserem Bundesland bestmöglich ausgestattet sind. Darüber hinaus müssen auch kleine Schulen erhalten bleiben. Aus unserer Sicht sollten digitale Bildungsformate in der Schullandschaft eine größere Rolle einnehmen, um junge Menschen des Landes optimal auf zukünftige technologische Entwicklungen vorzubereiten.

Wir vertrauen auf die Lehrerinnen und Lehrer sowie das pädagogische Personal an unseren Schulen. Sie übernehmen täglich Verantwortung und prägen die individuelle Entwicklung der Schülerinnen und Schüler. Es ist Aufgabe der Landespolitik, ihnen zuzuhören und die Bedingungen der Lehrkräftig stetig zu verbessern. Hierzu gehört auch der vereinbarte Schulfrieden, welcher Planungssicherheit und Vergleichbarkeit in der Bildungslandschaft ermöglicht. Er darf aus unserer Sicht jedoch nicht zu Stillstand führen und Debatten um die Ausrichtung des Bildungssystems in Mecklenburg - Vorpommern verhindern.

Die Auszubildenden und Studierenden in unserem Bundesland sind für die regionale Wirtschaft existenziell. Wir müssen ihnen gute Voraussetzungen ermöglichen und ihnen aussichtsreiche Perspektiven für den Arbeitsmarkt in Mecklenburg - Vorpommern präsentieren. Mecklenburg - Vorpommern soll auch zukünftig ein Ort für kreative, kluge und fortschrittliche Ideen sein!