Mecklenburg-Vorpommern ist ein attraktiver und vielfältiger Wirtschaftsstandort. Einen hohen Stellenwert haben vor allem die maritime Wirtschaft, der Tourismus, die Gesundheitswirtschaft und der Dienstleistungssektor.

Unser Bundesland muss sich in den kommenden Jahren neuer unternehmerischer Ansätze, Tugenden und Innovationen stellen. In allen Lebensbereichen benötigen wir schnellstmöglich eine digitale Revolution. Dazu gilt für die Junge Union Mecklenburg-Vorpommern, den Spagat zwischen den herkömmlichen Wirtschaftszweigen und den digitalen Herausforderungen zu wagen. Neue Wirtschaftszweige sowie Synergien zwischen traditionellen und modernen Branchen sind eines unserer Kernanliegen.

Das Handwerk und der Mittelstand sind für uns die beiden zentralen Säulen der Wirtschaft in unserem Bundesland – sie sind unsere „Wirtschaftsmacht von nebenan“ und werden auch in Zukunft unsere volle Unterstützung erfahren. Das starke, traditionell geprägte, aber dennoch innovative Handwerk ist hierzulande in vielen Geschäftsfeldern tätig und ein unverzichtbarer Stabilitätsfaktor für unsere mittelständisch geprägte Wirtschaft. Handwerksbetriebe übernehmen eine wichtige Rolle bei der Sicherung der Entwicklung unserer Region. Sie sichern Wachstum und Beschäftigung sowie Ausbildung im ländlichen Raum und sind ein wahrer Job-Motor.